Ribnitz-Damgartener Hospiz-Verein e. V.

Zeitraum: 21.03.2014 bis 22.03.2014

Veranstalter: Universitätsmedizin Rostock Zentrum für Innere Medizin Klinik III - Hämatologie, Onkologie, Palliativmedizin Ernst-Heydemann-Straße 6 18057 Rostock

Näheres unter: www.palliativ.med.uni-rostock.de

In einer Gruppe werden die zukünftigen Begleiter ermutigt und befähigt sterbenskranken Menschen und ihre Angehörigen zu begleiten.
Intuition, Herzensbildung, Mitmenschlichkeit, Fähigkeit zu Mitgefühl und Werte zum praktischen Tun, sollten Sie für diese ehrenamtliche Tätigkeit bereits mitbringen.

Wir werden aus dem Bereichen Ribnitz – Fischland – Darß – Barth, aus den Regionen Löbnitz – Eixen – Marlow – Bad Sülze sowie Tessin - Sanitz - Rövershagen und Graal-Müritz zu Begleitungen gerufen und suchen hier Mitstreiter.

Sie sie neugierig und haben Interesse - Dann melden Sie sich bei unseren Koordinatorinnen:

Frau Liebherr, Tel. 0151 17348255 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
bzw.
Frau Sievert, Tel. 0172 6194954 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Familie ist in Mecklenburg Vorpommern der größte Pflegedienstleister.
Rund die Hälfte der mehr als 67.000 Pflegebedürftigen im Land wird demnach von Familienangehörigen gepflegt.
Zu ihrer Unterstützung gibt es die ambulante Pflege, die Palliativ Care Betreuung und ehrenamtlichen Helfer - wie die Hospizbegleiter. Alle Begleiter des zu Pflegenden stehen in einer großen psychischen und seelischen Belastungssituation. Oft überfordert, kommt es zu Ängsten, Unsicherheit und die eigene Selbstpflege wird vernachlässigt.
Eine gute Zusammenarbeit kann allen Beteiligten eine deutliche Entlastung und Unterstützung bringen.
Wenn Sie schwerkranke Menschen begleiten, sei es beruflich, ehrenamtlich oder als Angehörige oder sich einfach für das Thema interessieren, sind sie herzlich zu unserem Hospiztag eingeladen.
Auf einen intensiven Erfahrungsaustausch freuen wir uns!

Programm

9:30 Uhr

Ankommen bei einer Tasse Kaffee im Saal des Heimes
Begrüßung durch Frau Gräfe
1. Vorsitzender des Vereins

10:20 Uhr

Demenz - Reise in ein unbekanntes Land
Für Angehörige - Freunde - Pflegende und Begleiter von demenzkranken Menschen immer wieder wichtig über diese Krankheit zu sprechen.
Ute Wichering

11:15 Uhr

Trauer im Kontext zur Hospizbegleitung
Es handelt sich bei einem sterbenskranken Menschen immer um einen trauernden Menschen
Gerlinde Martins

12:15 Uhr

Zeit für einen kleinen Imbiss und Gespräche

13:00 Uhr

Wenn ich gerufen werde einen schwerkranken, sterbenden Menschen zu begleiten -
Was ist das eigentlich was ich mache?
Cornelia Ogilvie

14:00 Uhr

Begleiten heißt Grenzen haben und sie auch überschreiten -
"Ichzeit" -"Fellpflege"- Hobby
Was hilft mir meine Kräfte wieder aufzuladen?
Vera Simons-Schuchardt

Die Vorträge können auch einzeln besucht werden!
Ende gegen 16 Uhr

 

Referenten

Ute Wichering, Pflegerin im Schwesternheimathaus Stralsund

Gerlinde Martins, Diakonisches Werk M-V
Trauerbegleiterin,
Dipl.- Sozialpädagogin,
LAG Hospiz M-V

Cornelia Ogilvie, Pastorin, Krankenhausseelsorgerin in Schwerin/Wismar

Vera Simons-Schuchardt, Hospizbegleiterin Ribnitz-Damgartener Hospiz Verein

 

Wo finden Sie unseren Hospiztag?

Boddenstraße. 4
18311 Ribnitz-Damgarten
(Pflegeheim)

 

Anfahrt mit PKW

auf der Bundesstraße 105
Parkmöglichkeiten beim Einkaufscenter in der Boddenstraße


Das Weihnachtsfest hat viele Sinnbilder.
Das Licht sehen in der Dunkelheit, den inneren Frieden spüren und weitergeben, Ruhe und Zuversicht gewinnen.

Lassen Sie über die kommenden Feiertage den täglichen Tumult hinter sich und wenden Sie sich selbst und den Dingen zu, die Ihnen wichtig sind.

Der Vorstand sowie die Koordinatorinnen wünschen Ihnen schöne Weihnachtstage, Glück und Gesundheit im neuen Jahr und viele glückliche Momente, tiefe Zufriedenheit und alle Kraft, um Ihre Träume und Visionen zu verwirklichen.

Wie bestimme ich, was medizinisch unternommen werden soll, wenn ich entscheidungsunfähig bin?

Der Ribnitz-Damgartener Hospiz-Verein e. V. lädt zu einer

Informationsveranstaltung

am 03.09.13 um 18 Uhr
Ribnitz-Damgarten
Pflegeheim, Boddenstrasse 04

ein.

Fragen, die sich auf die letzte Lebensphase – auf Krankheit, Sterben und Tod – beziehen und die sich daraus ergebende Diskussion um die Patientenverfügung, beschäftigt uns immer wieder.

Wir haben Frau Dr. Hauptvogel vom ASB Betreuungsverein „Solid" aus Rostock eingeladen.

Sie gibt Antwort auf die Fragen:

  • Was ändert sich für die Betroffenen und für die in einer konkreten Situation Beteiligten?
  • Warum eine Vorsorge- oder Betreuungsvollmacht?
  • Was versteht man genau unter einer Patientenverfügung?
  • Wann mache ich eine, wie und in welcher Form?

Sie können im Gespräch Ihre Fragen stellen oder sich im Anschluss mit Frau Dr. Hauptvogel beraten.

Wir würden uns freuen, wenn diese Veranstaltung Ihnen hilft, gut überlegt für Ihre persönliche Zukunft vorzusorgen.